Kontakt: +49 511 59095 – 942

Das alte Terminal kann weg!

Thumbnail
Diese Probleme tauchen manchmal bei der Arbeit mit AWS Instanzen auf: Du arbeitest mit AWS Instanzen und die Firewall lässt keine ausgehenden SSH Verbindungen zu? Die Suche nach dem richtigen Konzept für die Verwaltung von SSH Keys gestaltet sich schwierig? Es ist erforderlich, dass jeder Terminal Zugriff auf die Instanzen protokolliert wird. Der SSH Key ist so sicher verlegt, dass keiner mehr auf die Instanzen kommt. Wäre es da nicht schön, einfach über die AWS Console eine Terminal Session auf eine Instanz zu starten? Weiterlesen →

Velocity für komplexe CloudFormation-Templates

Thumbnail
Cloudformation als Beschreibungssprache Mit AWS CloudFormation lassen sich (fast) alle AWS Dienst in einer Konfigurationssprache beschreiben. Das ermöglicht Scripten von AWS-Infrastruktur. So sind die AWS Ressourcen gut dokumentiert. Die Templates können auch in Konfigurationssystemen abgelegt und versioniert werden, z.B. CodeCommit. CloudFormation hat also viele Vorteile. Ein Nachteil ist jedoch, dass die CloudFormation Templates schnell sehr groß werden. Was tun? Zum Glück gibt es verschiedene Ansätze, der Komplexität Herr zu werden. Weiterlesen →

6 Tipps und Tricks für AWS Kommandozeilen Ninjas

Das AWS Command Line Interface (CLI) erlaubt es Ihnen AWS Services einfach und bequem zu verwalten. Mit dem CLI können Sie im Terminal interaktiv Aufgaben bewältigen ohne die AWS Management Console benutzen zu müssen, was einen höheren Automatisierungsgrad ermöglicht. Außerdem können Shell-Skripte mit der Hilfe des AWS CLI verwendet werden um Infrastruktur-Setups zu automatisieren. Ein Beispiel: mit einem kleinen Shell-Skript und der AWS CLI kann zum Beispiel am Ende des Boot-Prozesses einer EC2-Instanz ein EBS Volume verbunden oder ein DNS-Eintrag über Route 53 angepasst werden. Weiterlesen →