Articles tagged with "S3"

Managing multiple stages with Terraform

Managing multiple environments in Terraform Introduction I recently started learning Terraform. For those who haven’t encountered it: Terraform is in essence a framework to describe Infrastructure as code by Hashicorp. When I began doing that, I was struggling with the staging-concept of Terraform. I did my research and came upon numerous 1 articles and blogs that described ways to manage (multiple) environments or stages in Terraform2. Since I wasn’t really happy with the other solutions and there didn’t seem to be a canonical way to handle multiple environments, I decided to try and figure out my own solution.

Technische Details & Hintergründe zu den S3 Problemen am 28.2.2016 in Virginia

“At 9:37AM PST, an authorized S3 team member using an established playbook executed a command which was intended to remove a small number of servers for one of the S3 subsystems that is used by the S3 billing process. Unfortunately, one of the inputs to the command was entered incorrectly and a larger set of servers was removed than intended. The servers that were inadvertently removed supported two other S3 subsystems.

Ausgesperrt! - Vorsicht bei S3 Berechtigung per Bucket policy

AWS S3 bietet viele Möglichkeiten, den Zugriff zu regeln S3 Buckets bieten flexible Möglichkeiten, Daten abzulegen und den Zugriff auf diese Daten zu beschränken. Dies für den öffentlichen (Internet) und internen Gebrauch. Über die normalen Berechtigungen (Permissions) lassen sich Berechtigungen ganz grob für “list” (Anzeigen), “upload/delete” (Schreiben), “view permissions” (Berechtigungen sehen) sowie “edit permission” (Berechtigungen schreiben) einstellen. Das reicht für viele Fälle, manchmal braucht man aber eine feinere Berechtigungsverwaltung, der bucket policy.

6 Tipps und Tricks für AWS Kommandozeilen Ninjas

Das AWS Command Line Interface (CLI) erlaubt es Ihnen AWS Services einfach und bequem zu verwalten. Mit dem CLI können Sie im Terminal interaktiv Aufgaben bewältigen ohne die AWS Management Console benutzen zu müssen, was einen höheren Automatisierungsgrad ermöglicht. Außerdem können Shell-Skripte mit der Hilfe des AWS CLI verwendet werden um Infrastruktur-Setups zu automatisieren. Ein Beispiel: mit einem kleinen Shell-Skript und der AWS CLI kann zum Beispiel am Ende des Boot-Prozesses einer EC2-Instanz ein EBS Volume verbunden oder ein DNS-Eintrag über Route 53 angepasst werden.

Verschlüsselung von Daten auf AWS S3

Das Thema Datensicherheit und damit auch Verschlüsselung ist bei unseren deutschen Amazon Web Services Kunden eigentlich ein Dauerthema. Amazon AWS trägt diesem Bedürfnis zunehmend mehr Rechnung und hat gerade gestern wieder eine entsprechende Erweiterung der S3 Dienste veröffentlicht. Hier nun eine Übersicht, über die von Amazon Web Services angebotenen Verschlüsselungsoptionen für Ihre Daten auf S3:

Verschlüsselung von Daten auf AWS S3

Das Thema Datensicherheit und damit auch Verschlüsselung ist bei unseren deutschen Amazon Web Services Kunden eigentlich ein Dauerthema. Amazon AWS trägt diesem Bedürfnis zunehmend mehr Rechnung und hat gerade gestern wieder eine entsprechende Erweiterung der S3 Dienste veröffentlicht. Hier nun eine Übersicht, über die von Amazon Web Services angebotenen Verschlüsselungsoptionen für Ihre Daten auf S3: Transparente Verschlüsselung auf Basis von Amazon AWS gemanagten Keys (bereits seit 11.2011 verfügbar): pro Datei (Objekt) auf S3 können Sie unter Properties / Details die Server Side Encryption mit AES256 manuell aktivieren.