Kontakt: +49 511 59095 – 942

Anpassen von Konfigurationsdateien mit Ausgabewerten von CloudFormation Stacks

Bei der Migration von Anwendungen auf AWS müssen auch die Konfigurationsdateien der Anwendungen angepasst werden.  Auch dabei gilt der Grundsatz “Automatisiere alles”. Doch wie kommen die Daten aus der neu auf AWS provisionierten Infrastruktur auf die Server? Hierzu ein paar Tipps zu CloudFormation und Anpassung von Konfigurationsdateien mit Shell Skripten.

Weiterlesen →

Clouds - einfaches Management von CloudFormation Templates

Thumbnail

Infrastruktur als Code ist eine (Heraus)Forderung von DevOps. Die Infrastrukturbeschreibungssprache von AWS heißt CloudFormation. Hat man sich erstmal eingearbeitet, greift man immer häufiger zum Texteditor statt zur Console, um AWS Ressourcen zu erstellen. Und eh man es sich versieht, hat man eine unüberschaubare Anzahl von Cloudformation Templates. Und dann steht man vor der Aufgabe, diese zu verwalten. Hier wollen wir ein paar Möglichkeiten dafür vorstellen.

Weiterlesen →

Velocity für komplexe CloudFormation-Templates

Thumbnail
Cloudformation als Beschreibungssprache Mit AWS CloudFormation lassen sich (fast) alle AWS Dienst in einer Konfigurationssprache beschreiben. Das ermöglicht Scripten von AWS-Infrastruktur. So sind die AWS Ressourcen gut dokumentiert. Die Templates können auch in Konfigurationssystemen abgelegt und versioniert werden, z.B. CodeCommit. CloudFormation hat also viele Vorteile. Ein Nachteil ist jedoch, dass die CloudFormation Templates schnell sehr groß werden. Was tun? Zum Glück gibt es verschiedene Ansätze, der Komplexität Herr zu werden. Weiterlesen →