Amazon AWS Cloud besteht aus 454.400 Servern …

Gemäß einer Hochrechnung von Huan Liu in seinem Blog besteht die gesamte Amazon AWS Cloud Stand März 2012 aus 454.400 Servern … mit in etwa dieser Verteilung … ;-)

data center\size

# of server racks

# of blade servers

US East (Virginia)

5,030

321,920

US West (Oregon)

41

2,624

US West (N. California)

630

40,320

EU West (Ireland)

814

52,096

AP Northeast (Japan)

314

20,096

AP Southeast (Singapore)

246

15,744

SA East (Sao Paulo)

25

1,600

Total

7,100

454,400

PS: Na dann reichen die 1.982.384 IP4 Adressen von Amazon noch eine Zeit lang ;-)

Similar Posts You Might Enjoy

Amazon AWS Datapipe ist da ...

Seit heute ist die Amazon AWS Datapipe verfügbar. Zunächst nur in der Region US-EAST1 … aber wie immer wird das nicht lange dauern, bis das hoffentlich auch in der Region EU1 verfügbar ist. Mit der neuen Amazon AWS Datapipe kann man sehr einfach Daten-Kopierprozesse oder Daten-Transformationen designen und Zeit gesteuert ablaufen lassen. Die Preisgestaltung sieht auch prima aus: - by tecRacer

Amazon AWS Services mit BETA Status

Folgende Amazon AWS Services werden von Amazon AWS mit dem Vermerk BETA gelistet … Amazon RDS (Relational Database Service) Amazon DynamoDB Amazon AWS Elasticache Amazon CloudSearch Amazon SWF (Simple WorkFlow Service) Amazon SES (Simple Email Service) Amazon SNS (Simple Notification Services) Amazon Elastic Beanstalk … der Zusatz Beta ist wirklich unglücklich gewählt, denn viele Kunden assoziieren damit einen unfertigen instabilen Service … Amazon AWS meint mit BETA bei den o. - by tecRacer

Amazon AWS Developer Konferenz re:Invent in Las Vegas

Vom 27. bis 29. November findet zum ersten mal eine Amazon AWS Developer Konferenz statt und Sie ist schon ausgebucht … wir von tecRacer fahren da auch hin und freuen uns riesig … und wir werden auf diesem Blog detailliert davon berichten … es wäre schön wenn ich dort auch den einen oder anderen deutschen da Treffen würde … - by tecRacer